Klugscheißer Royale

eine Lehrerkomödie


Timo Seidel ist 28 Jahre alt und der geborene Klugscheißer. Kein Wunder also, dass seine Freundin sich von ihm trennt und sein Chef ihm kündigt. Nun steht Timo da: Ohne Freundin und ohne Job - bis ihm aus heiterem Himmel ein Jobangebot als Aushilfslehrer unterbreitet wird. Ob das gut geht?

Ein rasant-komischer Roman um einen sympathischen Unsympathen.

„Klugscheißer Royale“ wurde nominiert für den Lovelybooks Leserpreis 2018.

Für eine Lese- oder Hörprobe einfach auf diesen Button klicken.


Mehr zum Buch

Das sagen die Kritiker...


Das witzigste Buch der Welt!
- der Autor
Ich schließe mich der anderen Meinung an.
- ebenfalls der Autor
So schlecht ist das Buch gar nicht.
- der Agent des Autors

Neuigkeiten


 
Ankündigung
13. April 2019

Es gibt Grund zu feiern, denn der Vertrag mit Piper ist unterschrieben und nun kann ich die tollen Neuigkeiten auch endlich mit euch teilen: „Klugscheißer Royale“ wird tatsächlich fortgesetzt! Yippe!! Ganz, ganz viele Leserinnen und Leser haben geschrieben, dass sie sich eine Fortsetzung wünschen und auch ich freue mich natürlich riesig, dass es mit Timos Abenteuer weitergeht.
Meine Güte, wer hätte das gedacht? Da lag das Manuskript für „Klugscheißer Royale“ fast zehn Jahre lang in der Schublade und ist mehr oder weniger nur durch Zufall letztes Jahr veröffentlicht worden - und nun kommt es so gut an, dass es (vielleicht sogar noch in diesem Jahr) eine Fortsetzung geben wird. Vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben!

 

 
Dann bleib ich eben sitzen!
13. März 2019

Lange, lange hat es gedauert! Denn schon im Sommer 2017 habe ich mein erstes Jugendbuch „Dann bleib ich eben sitzen!“ beendet. Ab dieser Woche ist es nun überall erhältlich. Erschienen ist es in der K.L.A.R.-Taschenbuchreihe, die sich speziell an leseschwache Schülerinnen und Schüler richtet. Aber selbstverständlich darf es jeder gern lesen, der Interesse hat.

 

 
Sieben Fragen an...
30. Dezember 2018

Für die Blogseite Testkammer habe ich ein kurzes Interview gegeben und sieben Fragen beantwortet.

 


Mehr Neuigkeiten

Über mich

Studiert habe ich Germanistik und Anglistik. Zuvor und währenddessen habe ich allerdings in den unterschiedlichsten Berufen gearbeitet: Als Grafiker, als Musikmanager, als Dozent an einer Universität, als Platzanweiser, als Kassierer im Supermarkt ... und, ja, sogar als Call-Center-Mitarbeiter (so wie Timo Seidel in meinem Debütroman).

Inzwischen arbeite ich als Lehrer an einer Realschule, wo ich die Fächer Deutsch und Englisch unterrichte sowie eine Anti-Rassismus-AG leite.


Autorenfoto: Helge Strauß
Buchcover Dann bleib ich eben sitzen! von Thorsten Steffens, erschienen im März 2019 im Verlag an der Ruhr - ein K.L.A.R.-Taschenbuch

Dann bleib ich eben sitzen!

Jugendbuch / Schullektüre


„Wenn du dieses Schuljahr wieder sitzenbleibst, kannst du zu Papa ziehen!“ - Kaum hat Tims Mutter diesen Satz geäußert, denkt er sich: Schlimmer kann es da ja auch nicht sein. Also beschließt er absichtlich im kommenden Schuljahr sitzenzubleiben. Auf einmal freut er sich sogar auf die Schule: Ein halbes Jahr lang nur chillen, relaxen, sich mit den Lehrern zoffen, keine Hausaufgaben machen und nicht lernen. Wie schwer kann das schon sein?


Mehr zum Buch

Instagram und Twitter


Auf den folgenden sozialen Netzwerken könnt ihr mich finden und mir folgen, wenn ihr mögt:

zu Instagram

zu Twitter


Essays


Manchmal entwickeln sich auf Twitter sehr interessante Diskussionen, die ich anschließend in einem kleinen Essays festhalte. Oder ich schreibe über ein anderes Thema, das mir am Herzen liegt. Bisher habe ich zu folgenden Themen bereits etwas verfasst:

Die beste und schlimmste Schullektüre

Auf Twitter habe ich die Menschen gefragt, welches Buch sie zu Schulzeiten am liebsten und welches am wenigsten gern gelesen haben. Es entstand eine lebhafte Diskussion, an der über 1.300 Menschen teilnahmen.

Wie lest ihr am liebsten?

Auf Twitter haben über 4.900 Menschen über ihr liebstes Buchformat abgestimmt: Hardcover, Taschenbuch oder E-Book? Vor allem die Begründungen fand ich so spannend, dass ich sie in einem Artikel festgehalten habe.

Der lange Weg des „Klugscheißers“

In einem Gastbeitrag für den Piper Verlag habe ich über die Entstehungsgeschichte meines Debütromans „Klugscheißer Royale“ geschrieben und über die Hindernisse, die ich auf dem Weg bis zur Veröffentlichung überwältigen musste.

Autogrammadresse



Bitte schickt eure Autogrammwünsche zusammen mit einem adressierten und mit 70 Cent frankierten Rückumschlag an die folgende Adresse:

Thorsten Steffens
Postfach 30 07 07
50777 Köln

Kontaktformular


Ihr habt eine Frage oder möchtet einfach nur hallo sagen?
Dann füllt einfach dieses Kontaktformular aus. Ich freue mich immer über Zuschriften.

 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme dieser mit dem Absenden dieser Nachricht zu.

SPAMSCHUTZ: Ich bin ein