Neuigkeiten



Wer liest, lebt länger?
Es gibt unterschiedliche Gründe, wieso Menschen Romane lesen: Sei es, weil sie seitens der Schule oder der Universität dazu verpflichtet werden, weil sie sich bilden möchten oder ganz einfach, weil es ihnen Spaß macht. Doch die wenigstens greifen wohl zu einem Buch und denken sich: „Jetzt tue ich einmal etwas für meine Gesundheit und lese ein paar Kapitel.“ - Bücher lesen als lebensverlängernde Maßnahme? Das legt zumindest eine Studie der Yale University nahe.

zum Artikel


Die Erzählsituationen nach Stanzel
Wer Bücher schreibt, stellt sich früher oder später die Frage: Aus welcher Perspektive möchte ich meine Geschichte denn erzählen? In einem neuen Artikel stelle ich euch ein Modell zur Kategorisierung von Erzählperspektiven vor.

zum Artikel


Gästebücher? - Gibt's die noch?
Oh, Mann! Könnt ihr euch noch an Gästebücher erinnern, die man früher auf fast jeder Internetseite finden konnte? Inzwischen sind sie ja fast vollkommen verschwunden, was ich sehr schade finde und da ich sowieso ein wenig oldschool bin, dachte ich mir, ich bringe diesen Trend einfach mal zurück. Deshalb findet ihr ab heute ein antikes Gästebuch auf meiner Seite. (Haltet euch bereit, wenn ich nächste Woche meine neue MySpace-Seite launche, alles in Times New Roman umprogrammiere und es hier ein hippes Flash-Intro gibt!)
  2020  


Nominiert für den Lovelybooks-Leserpreis
Es gibt Grund, sich noch einmal zu freuen (was man in diesen Zeiten ja auch gut gebrauchen kann). Mein aktueller Roman „Klugscheißer Deluxe“ hat es beim Lovelybooks-Leserpreis in der Kategorie Humor in die finale Abstimmungsrunde der beliebtesten 35 Bücher geschafft!
Ich sage nur: Juhu! Und vielen, vielen Dank für eure Stimmen! Vor zwei Wochen stand der „Klugscheißer“ bereits mit 97 anderen Werken (von u.a. Jan Weiler, Renate Bergmann, Bastian Bielendorfer, Dora Heldt, Wladimir Kaminer oder Friedrich Kalpenstein) auf der Longlist. Ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn ihr mir eure Stimme geben möchtet. Das Abstimmen lohnt sich übrigens, weil Lovelybooks unter allen, die mitmachen, insgesamt 35 tolle Buchpakete verlost.

Hier könnt ihr abstimmen!


Ankündigung
Vor genau 18 Monaten habe ich euch mitgeteilt, dass es einen zweiten Teil vom „Klugscheißer“ geben wird und heute darf ich mit Freude verkünden, dass im kommenden Jahr Teil 3 folgen wird! Ich kann es selbst noch nicht ganz glauben, aber aus meinem Timo Seidel wird nun wahrhaftig eine Trilogie. Vielen, vielen Dank an alle Leserinnen und Leser, dies dies möglich gemacht haben. Ich würde mich freuen, wenn ihr beim dritten Band auch wieder dabei seid!

Kurzes Interview für Printbalance
Die liebe Andrea von Printbalance hat auf ihrem Blog beide Teile vom „Klugscheißer“ rezensiert. Außerdem habe ich ihr ein kurzes Interview gegeben. Schaut gern einmal auf ihrem Blog vorbei. Es lohnt sich!

Hier geht es zur Rezension von Teil 1
Hier geht es zur Rezension von Teil 2

zum Interview


Die richtige Literaturagentur finden
Beim Autorensonntag auf Instagram ging es das letzte Mal um die Frage, wie man den richtigen Verlag bzw. die richtige Literaturagentur findet. Nebst dem Verfassen meines eigenen Beitrags las ich begeistert die Erfahrungsberichte der anderen Autorinnen und Autoren. Dabei stellte ich fest, dass es teilweise noch viele offene Fragen gab. Grund genug für einen kurzen Artikel hier auf meinem Blog, der hoffentlich nicht nur für Schreibende, sondern auch für alle anderen, interessant ist.

zum Artikel


Summer in my pocket
Sommerzeit ist Bücherzeit! Der Piper Verlag hält ab heute eine tolle Besonderheit für euch bereit: Im Sammelband „Summer in my pocket“ findet ihr 34 sonnige Kurzgeschichten für den Urlaub und für Balkonien. Und das Beste: Diesen Sammelband könnt ihr euch als E-Book überall kostenlos herunterladen.
Warum erzähle ich euch das? Eine der Kurzgeschichten ist natürlich von mir: In „Ein Klugscheißer macht Urlaub“ könnt ihr Timo Seidel nach Spanien begleiten. Die Geschichte spielt viereinhalb Jahre vor meinem Roman „Klugscheißer Royale“ und ihr könnt sie natürlich auch hier auf meiner Website lesen.

zur Kurzgeschichte


Das Taschenbuch ist da!
Ab heute ist nun auch endlich die Taschenbuchausgabe von „Klugscheißer Deluxe“ erhältlich - vermutlich sogar bei deinem Buchladen um die Ecke, denn der Buchhandel wurde flächendeckend beliefert. Übrigens auch ein ein tolles Geschenk für alle semi- oder hochprofessionellen Klugscheißerinnen und Klugscheißer in eurem Freundes- und Bekanntenkreis, für Studentinnen und Studenten, für Lehrerinnen und Lehrer, für Germanistinnen und Germanisten und für alle, die ein Faible für die deutsche Sprache haben.

mehr Infos zum Buch


Lad lit - der neue Männerroman
„Ihr Manuskript finde ich gut, aber momentan haben wir schon genug Veröffentlichungen im Genre Lad Lit.“ So in etwa lautete eine der Absagen, die ich 2010 von einem großen Publikumsverlag erhielt. Lad Lit? Davon hatte ich noch nie gehört. Offensichtlich hatte ich mit meinem Manuskript ein Genre bedient, von dessen Existenz ich noch gar nichts wusste. Grund genug also, mich diesem Genre einmal in einem Artikel zu widmen.

zum Artikel


Ankündigung
Im Sommer kehrt Timo Seidel für eine kurze Stippvisite zurück. Dann erscheint meine neue Geschichte „Ein Klugscheißer macht Urlaub“ im Sammelband „Summer In My Pocket“ im Piper Verlag. Das E-Book ist bereits überall vorbestellbar und kann ab dem 02. Juni 2020 kostenlos heruntergeladen werden. Die Geschichte spielt ein halbes Jahr nach meiner letzten Kurzgeschichte „Ein Klugscheißer zu Weihnachten“ und dementsprechend viereinhalb Jahre vor „Klugscheißer Royale“. Dieses Mal geht es für Timo und Cleo in den ersten gemeinsamen Urlaub nach Spanien! Es erwartet sie: Stau, Sommerhits und Summer-Feeling.
  2019  

„Klugscheißer Deluxe“ ab heute als E-Book!
Was für ein aufregender Tag! Denn ab heute ist mein neuer Roman „Klugscheißer Deluxe“ als E-Book erhältlich!
Wer hätte das vor 16 Monaten gedacht, als der erste Teil rund um Besserwisser Timo Seidel erschienen? Ich sicherlich nicht! Aber seitdem sind so viele tolle Sachen passiert: Der „Klugscheißer“ wurde für den Lovelybooks-Leserpreis nominiert, von vielen BloggerInnen gelobt und so folgte im Januar dieses Jahres dann grünes Licht vom Piper Verlag für eine Fortsetzung. Was für eine verrückte, aber tolle Zeit!

Und nun freue ich mich riesig, euch endlich den zweiten Teil präsentieren zu können. Also, ran an die E-Book-Reader, Tablets und Handys und lasst euch von Timo in die verrückte Welt der Greenberg Universität entführen!

Die Taschenbuchausgabe von „Klugscheißer Deluxe“ erscheint übrigens im Juni 2020.

mehr Infos


Weltpremiere! Das erste Kapitel von „Klugscheißer Deluxe“ ist da!
ENDLICH IST ES SOWEIT! Lange hat es gedauert, aber ab heute darf ich euch exklusiv das erste Kapitel aus „Klugscheißer Deluxe“ auf meiner Website zum Hören oder zum Lesen zur Verfügung stellen.

Beide Ausgaben, sowohl E-Book als auch Taschenbuch, können bereits vorbestellt werden!

Veröffentlichung E-Book: 02.12.2019
Veröffentlichung Taschenbuch: 02.06.2020

zur Hör- und Leseprobe


Häufig gestellte Fragen
Ab heute findet ihr unter dem Punkt FAQ meine Antworten zu einigen Fragen, die mir häufig gestellt werden. Schaut gern vorbei, wenn ihr Interesse habt.

zur FAQ-Seite


Datum für „Klugscheißer Deluxe“
In den letzten Monaten hat sich vieles getan: Das Cover für „Klugscheißer Deluxe“ wurde fertig gestellt, ich habe fleißig am Manuskript gearbeitet und derzeit lektorieren wir. Inzwischen gibt es ein vorläufiges Veröffentlichungsdatum für das E-Book. Dieses wird voraussichtlich am 02. Dezember 2019 erscheinen. Die Taschenbuch-Ausgabe folgt erst im Sommer 2020, weil es im Frühjahr zunächst in den Buchhandlungen beworben wird. Das E-Book ist allerdings bereits jetzt vorbestellbar.

zu Klugscheißer Deluxe


Interview für Aretis und Yunikas Bücherwelt
Für Aretis und Yunikas Bücherwelt habe ich ein recht ausführliches Interview gegeben. Wer Interesse hat, darf gern einmal hineinlesen. Gleichzeitig wurde übrigens auch ein Taschenbuch vom „Klugscheißer“ verlost. Die Frist hierfür ist jedoch schon abgelaufen.

zum Interview


Ankündigung
Es gibt Grund zu feiern, denn der Vertrag mit Piper ist unterschrieben und nun kann ich die tollen Neuigkeiten endlich mit euch teilen: „Klugscheißer Royale“ wird tatsächlich fortgesetzt! Yippie!! Ganz, ganz viele Leserinnen und Leser haben geschrieben, dass sie sich eine Fortsetzung wünschen und auch ich freue mich natürlich riesig, dass es mit Timos Abenteuer weitergeht.

Meine Güte, wer hätte das gedacht? Da lag das Manuskript für „Klugscheißer Royale“ fast zehn Jahre lang in der Schublade und ist mehr oder weniger nur durch Zufall letztes Jahr veröffentlicht worden - und nun kommt es so gut an, dass es (vielleicht sogar noch in diesem Jahr) eine Fortsetzung geben wird. Vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben!

Dann bleib ich eben sitzen!
Lange, lange hat es gedauert! Denn schon im Sommer 2017 habe ich mein erstes Jugendbuch „Dann bleib ich eben sitzen!“ beendet (damals hieß es allerdings noch „Sitzenbleiben für Anfänger“). Ab dieser Woche ist es nun überall erhältlich. Erschienen ist es in der K.L.A.R.-Taschenbuchreihe, die sich speziell an leseschwache Schülerinnen und Schüler richtet. Aber selbstverständlich darf es jeder gern lesen, der Interesse hat.

zum Buch

  2018  

Sieben Fragen an...
Für die Blogseite Testkammer habe ich ein kurzes Interview gegeben und sieben Fragen beantwortet.

zum Interview


Weihnachten im Readerschein!
Wie im Oktober bereits angekündigt, habe ich ein spezielles Weihnachtsgeschenk für euch. Der Piper Verlag hat mich gebeten, bei ihrer Adventskalenderaktion mitzuwirken, bei der jeden Tag eine Kurzgeschichte auf der Piper Website freigeschaltet wird. Meine Kurzgeschichte „Ein Klugscheißer zu Weihnachten“ wurde heute veröffentlicht, weswegen ihr sie jetzt bei Piper oder hier auf meiner Seite lesen könnt. Zu Weihnachten erscheinen dann alle Geschichten im Sammelband „Weihnachten im Readerschein!“, welchen ihr euch als E-Book kostenlos im Online-Buchhandel herunterladen könnt.

zur Kurzgeschichte


Nominiert für den Lovelybooks-Leserpreis
WAAAAHHHH! Kreisch, kreisch! Ich kann es kaum glauben, aber mein Buch „Klugscheißer Royale“ wurde tatsächlich für den Lovelybooks Leserpreis 2018 in der Kategorie „Humor“ nominiert. Unter den Nominierten sind u.a. Marc-Uwe Kling, Ellen Berg, Friedrich Kalpenstein, Gaby Hauptmann und Monika Bittl. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr für mich abstimmen möchtet. VIELEN DANK!

Ankündigung
Es gibt eine gute Neuigkeit für alle Fans von „Klugscheißer Royale“: Der Piper Verlag hat mich gebeten, bei ihrer Adventskalenderaktion „Weihnachten im Readerlicht!“ mitzuwirken, bei der jeden Tag eine Kurzgeschichte auf der Piper Website hochgeladen wird. Zu Weihnachten wird es dann ein E-Book mit allen Geschichten kostenlos zum Download im Online-Buchhandel geben. Ich musste sofort an die ganzen Leserzuschriften und Rezensionen denken, die sich allesamt eine Fortsetzung des „Klugscheißers“ wünschen. Nun, diesem Wunsch kann ich nun zumindest ein wenig nachkommen, denn im Rahmen dieser Adventskalenderaktion habe ich die Kurzgeschichte „Ein Klugscheißer zu Weihnachten“ beigesteuert, die fünf Jahre vor den Ereignissen in „Klugscheißer Royale“ spielt. Es geht um Timos und Cleos erstes Weihnachtsfest. Die Kurzgeschichte wird es gratis auf der Piper Homepage und hier bei mir geben. Außerdem erwartet euch eine vertonte Version. Also, schaut im Dezember gern wieder vorbei!

Zehn Fragen an...
Für die Blogseite Sarahs Bücherregal habe ich ein kurzes Interview gegeben und zehn Fragen beantwortet.

zum Interview


Dann bleib ich eben sitzen!
Ich freue mich, nun endlich bekannt geben zu dürfen, dass im März 2019 mein erstes Jugendbuch mit dem Titel „Dann bleib ich eben sitzen!“ in der K.L.A.R.-Taschenbuchreihe erscheinen wird. Alle Bücher in dieser Reihe richten sich an leseschwache Schülerinnen und Schüler.

Autoreninterview für BeastyBabe
Die liebe Angi hat auf ihrem Blog BeastyBabe meinen Debütroman „Klugscheißer Royale“ vorgestellt und ihn als ein „Herzensbuch“ und „absolutes Lesehighlight“ ausgezeichnet. (freu, freu) Auf ihrer Seite könnt ihr nun ein kleines Interview mit mir nachlesen.

zur Website


Die beste und schlimmste Schullektüre
Über 1.300 Menschen haben auf Twitter abgestimmt, welche Lektüre sie zu Schulzeiten am liebsten und welche am wenigstens gern gelesen haben. Dabei haben sich einige Dinge herauskristallisiert, die ich in einem Artikel festhalten wollte.

zum Artikel


Der lange Weg des „Klugscheißers“
In einem Gastbeitrag für den Blog des Piper Verlags habe ich über die Entstehungsgeschichte meines Debütromans „Klugscheißer Royale“ geschrieben.

zur Website