Abbildung Vorderseite des Romans Klugscheißer Royale von Thorsten Steffens - erschienen im August 2018 bei Piper
Klugscheißer Royale

eine Lehrerkomödie


Klappentext:
Timo Seidel ist 28 Jahre alt und ein Klugscheißer, wie er im Buche steht. Kein Wunder also, dass sein Arbeitgeber sich von ihm trennt. Ausgerechnet am selben Tag wird er auch noch ins Beziehungsaus katapultiert. Nun steht er also da: Ohne Freundin, ohne Job, ohne Geld und ohne Perspektive. Aus heiterem Himmel bietet sich ihm jedoch eine außergewöhnliche Offerte: Er bekommt einen befristeten Arbeitsvertrag als Lehrer. Nun ist es also offiziell: Für die kommenden sechs Monate darf Timo staatlich beauftragter Klugscheißer sein.

Leseprobe:
Interesse? Dann schau doch einfach in die Leseprobe.

Hörprobe:
Oder lass dir das erste Kapitel von mir vorlesen:



in den Medien:
  • nominiert für den Lovelybooks Leserpreis 2018 in der Kategorie „Humor“
  • „Nicht nur für Klugscheißer und Lehrer ein herrliches Lesevergnügen.“ Barbara

E-Book-Ausgabe


Infos zu dieser Ausgabe

Preis: 6,99 €
ISBN: 978-3-492-98456-0
Seiten: 270 Normseiten
Verlag: Piper Humorvoll
Veröffentlichung: 01. August 2018

für Kindle bestellen

Amazon


Taschenbuch-Ausgabe


Infos zu dieser Ausgabe

Preis: 12,99 €
ISBN: 978-3-492-50165-1
Seiten: 230 Seiten
Verlag: Piper Humorvoll
Veröffentlichung: 08. August 2018

erhältlich im Buchhandel

Den „Klugscheißer“ kann man natürlich in jeder Buchhandlung bestellen! In der Regel könnt ihr ihn direkt am nächsten Tag abholen. Der Roman spielt übrigens in Brühl (Rheinland). Wer ebenfalls dort wohnt, darf gern die regionale Buchhandlungen Brockmann und Die Eule unterstützen!

online bestellen bei

Amazon | Piper | Thalia | Buch7 | Bücher.de | Hugendubel

Das sagt die Bloggerwelt

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Bloggerinnen und Blogern bedanken, die den „Klugscheißer“ vorgestellt und bekannt gemacht haben. Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung! Ihr seid die Besten!

Endlich mal wieder ein humorvoller Roman aus Männersicht! [...] Die Mischung aus realistischen Lebensfragen und humorvollen Ansichten und Sprüchen sorgt für besten Lesespaß mit viel Witz und dem nötigen Tiefgang.


Das Buch ist locker zu lesen und ich musste bei einigen Szenen wirklich laut lachen. Und dabei bietet das Buch aber durchaus auch wichtige Themen, denn der Schulalltag oder die Gleichstellung von Frauen sind Themen, mit denen sich die Hauptfigur hier auseinandersetzen muss.


Für alle, die etwas Humorvolles mit Anspruch lesen möchten, ist dieses Buch genau richtig. [...] Neben einer ordentlichen Portion Witz kommen die zarten, leisen Töne ebenso nicht zu kurz, die zum Nachdenken anregen.


Besonders hat mir gefallen, dass hier nicht nur der Witz Programm war, sondern auch die Geschichte vollends überzeugen konnte.

Fazit: Absolut zu empfehlen! Lacher sind garantiert! Ein Buch, das mir sehr viel Spaß gemacht hat...

Der Humor ist nicht nur witzig, sondern auch intelligent. [...] Bei einer Fortsetzung wäre ich dabei.

...

Vor allem diese Art von Humor hat mir sehr zugesagt, dass eben nicht ein Schenkelklopfer dem anderen folgt, sondern hin und wieder auch nachdenklich macht.

„Klugscheißer Royale“ ist unglaublich witzig geschriebenund als Leser fällt man von einem Lacher in den nächsten. Besonders lustig sind die Begriffsdefinitionen [...] Absolute Leseempfehlung mit ganz vielen Ausrufungszeichen!!!!!!


[Ich habe mir] vorher einige andere Rezensionen durchgelesen. Darin stand unter anderem, dass der Humor hier etwas ganz besonderes ist – und das stimmt voll und ganz. [...] Die Mischung macht dieses Buch für mich zu einem kleinem Highlight in diesem Jahr.


[So] oberflächlich wie das Buch auf den ersten Blick wirkt, ist es längst nicht, es ist ein äußerst unterhaltsamer und lustiger Roman, der sich flüssig wegschmökern lässt.


Ganz ehrlich: Niemals, und das meine ich wirklich so, hätte ich gedacht, dass mir dieses Buch soviel Leselaune bereiten wird. Denn ich habe schon einige humorvolle Romane gelesen, die auch aus Männersicht geschrieben waren. Und da war es irgendwie nur eine Anreihung von Witzen und spaßigen Begegnungen, sodass dies dann beim Lesen sehr schnell langweilig wird. Und zum Glück hat der Autor Thorsten Steffens in seinem Debütroman „Klugscheißer Royale“ den Mix aus Handlung und gezielt gesetzten Witzigkeiten, gepaart mit Pointen, wunderbar hinbekommen.

Wer mich und meine Büchervorlieben kennt, wird sich wahrscheinlich wundern, dass dieser Debütroman hier auftaucht. [Aber die Lektüre hat sich] eindeutig gelohnt, [weil der Autor] einerseits die intelligente Komik beherrscht und mich damit gut unterhalten hat, andererseits ernste Themen einfließen lässt, die ich hinter dem Cover gar nicht erwartet hätte. [...] Eine lustige, nie alberne Komödie mit einem zunächst anstrengenden Protagonisten, der mir immer mehr ans Herz gewachsen ist. Sollte es eine Fortsetzung geben, wäre ich sicher wieder dabei.

Der Start in den Roman ist dermaßen fulminant und Lachtränen in die Augen treibend, dass man den weiteren Verlauf der Geschichte auf keinen Fall verpassen will. [...] Im Laufe des Romans erfährt Timo eine Wandlung von einem regelrechten Kotzbrocken zu einem zuweilen recht sensitiven Wesen. Thorsten Steffens schafft es, diese Wandlung nicht nur auf humorvolle Weise zu erzählen, sondern lässt auch durchaus ernstere Töne anklingen. Diese Passagen sind allerdings so treffend platziert, dass der zu Beginn unsensible Timo eine nachvollziehbare Tiefe erfährt.

Doch nicht nur der Protagonist wurde sehr anschaulich beschrieben, auch alle Nebencharaktere stehen im Kopfkino bildhaft vor einem, so dass der Leser in die Geschichte purzelt und kein Problem hat, sich zurecht zu finden. Kaum zu glauben, dass dies das erste Buch des Autors ist!

Der Roman lässt sich leicht lesen, er ist sehr humorvoll geschrieben, aber kein Schenkelklopfer, sondern durchaus mit Substanz.

Ein Klugscheisser-Spruch jagt den nächsten. [...] Witzig fand ich die jeweiligen Begriffsdefinitionen. Das Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen, was bei Thorsten Steffens' flüssigem Schreibstil kein Problem war.

Ich mag den Humor von Thorsten Steffens, der dieses Buch für mich zu einem kurzweiligen Ausflug aus dem Alltag gemacht hat. Der Abschluss des Buches ist für mich perfekt und bietet gleichzeitig viel Potential für eine Fortsetzung.